Blog Alica Büchel

Wie du mit LEICHTIGKEIT dein VERDAUUNGSFEUER unterstützen und deinen KÖRPER ENTLASTEN kannst

Stell dir vor, du wachst morgens auf und spürst diese Leichtigkeit. Dein Körper fühlt sich ausgeschlafen, dein Geist ist wach, du hast nicht mal deinen Wecker gebraucht, um aus dem Bett zu krabbeln. Schließe doch für einen Moment die Augen und visualisiere vor deinem inneren Auge, wie du voll Energie und Tatendrang in den Tag startest. Mir geht es ganz oft so, dass ich mich schon abends vor dem Einschlafen darauf freue, am nächsten Tag wieder aufzuwachen um den neuen Tag zu beginnen und Neues zu kreieren.

 

Wie ich das mache? Hmmm, eine ganz große Rolle spielt natürlich ein positives Mindset. Kraftvolle Affirmationen und starke Intentionen, die ich mir für den Tag setze. Die Verbundenheit von Körper und Geist. Und da sind wir schon beim STICHWORT – du kannst deinen Körper nämlich ganz wunderbar unterstützen indem du ihn entlastest durch ein bisschen DETOX und dein VERDAUUNGSFEUER mithilfe der richtigen Nahrungsmittel ankurbelst. 

 

Verbinde dich mit deinem Körper

Ich wünsche mir für dich, dass auch du mit dieser Schwerelosigkeit und Freude im Herzen aufwachst. Deshalb teile ich hier meine Tipps mit dir. Etwas, das du ganz aktiv und unmittelbar beeinflussen kannst, ist deine Ernährung. 

Das fängt schon damit an, wie du deine Nahrung zubereitest oder wie du sie isst. Das ist nämlich maßgeblich für die Verdauung und gerät häufig in Vergessenheit. Hand aufs Herz: Wie oft isst du ohne nebenbei etwas anderes zu machen? Im Ayurveda, der traditionellen indischen Heilkunst, wird dem Agni, unserem Verdauungsfeuer, große Bedeutung zugesprochen. Übersetzt bedeutet Ayurveda übrigens „Wissen vom Leben“.

 

Wenn dein Agni gesund und stark arbeitet wird dafür gesorgt, dass du alle Nährstoffe optimal verarbeiten kannst, Verdauung und Stoffwechsel angekurbelt werden und du deine Fettverbrennung aktivierst. Und was passiert dann? GENAU – deine Energie kehrt zurück, du fühlst dich leicht und kraftvoll. 

Powervolle Tools für ein starkes Agni, die du ganz einfach und intuitiv umsetzen kannst

 

Keep it simple

Du brauchst nicht immer die neusten krassesten Superfoods, am besten entlastest du deine Verdauung, wenn du einfache Gerichte kochst die aus nicht zu vielen Zutaten bestehen. 

Ingwerwasser

Morgens kannst du dir 1 Liter Ingwerwasser aufsetzen und über den Vormittag verteilt trinken.

Deepana

Unter Deepana versteht man die Gewürze, die das Agni zusätzlich anregen. Das sind z.B. Kreuzkümmel, Ingwer, Zimt, Koriander, Fenchel oder Kurkuma.

Warmes Essen

Regt die Verdauung zusätzlich an und Nährstoffe können besser aufgenommen werden. Warme Getränke wirken sich außerdem positiv auf den Entgiftungsprozess im Körper aus. Warm bedeutet übrigens nicht, dass du jeden Tag eine heiße Suppe schlürfen sollst. Aber ab und zu kannst du morgens den Tag mit einem warmen Porridge beginnen oder abends einen lauwarmen Salat zubereiten?

Regelmäßige Mahlzeiten

Oder besser gesagt: Iss, wenn du wirklich hungrig bist. Frage dich vor Zwischenmahlzeiten, ob du das gerade tatsächlich brauchst oder ob das Essen nicht als Lückenfüller für irgendetwas anderes dient?

Schwer verdauliche Lebensmittel vermeiden

Als schwer verdaulich gelten u.a.: Fleisch, Milchprodukte oder Rohkost. Wobei du Rohkost natürlich jederzeit in den Speiseplan einbauen kannst, so lange ein Großteil der Speisen warm ist. Falls du ein Pitta Typ bist, verträgst du das vielleicht ja generell sowieso schon gut 🙂

Schlau kombinieren

Versuche, ausgewogen zu kombinieren und zu essen. Verschieden Proteinquellen in einem Gericht beispielsweise sind nämlich nicht so leicht verdaulich.

Wenn du Lust hast, dass ich hierzu einen ausführlichen Blogpost schreibe und dir Beispiele für verschiedene Komponenten in DEINER MASTER BOWL erläutere und über Ernährungsmythen aufkläre, lasse mir doch gerne einen Kommentar da <3

Gut kauen

Das hast du wahrscheinlich auch früher schon oft gehört… „Mindestens 30 mal kauen, bevor du schluckst!“ Aber – es stimmt nach wie vor. Denn damit nimmst du deiner Verdauung bereits eine Menge ab. UND: dein Organismus erhält schon mal vorab Informationen, was genau da gleich auf ihn zukommt. 

Mit Leichtigkeit die Leichtigkeit leben 

Vielleicht kennst du das auch, dass du im Sommer eher weniger Lust auf einen fetten Nudelauflauf hast aber dafür mehr so richtige Cravings nach einer Wassermelone oder einem frischen Salat? In der Ayurveda Lehre wird das damit erklärt, dass unser Pitta Dosha, das für den gesamten Stoffwechsel und den Großteil der Verdauung zuständig ist, ansteigt und so richtig anfängt zu BRODELN. Allerdings kann es sein, dass dein Agni, das Verdauungsfeuer, nach langen Hitzeperioden, die vor allem im Sommer stattfinden, schlicht und einfach geschwächt ist.

 

In dem Fall sagt uns unser Körper doch auch schon genau, was er braucht. Lasse mal für einen Moment ab von Diätplänen, Ernährungsregeln, oder Vorgaben, die dir als Kind vorgelebt wurden. Irgendwie neigen wir doch immer dazu, alles zu verkomplizieren. Dabei ist es so simpel – iss einfach, was dir gut tut. Das mag an einem Tag eine ordentliche Portion Nudeln sein und am Anderen eine Rohkostplatte oder Ofengemüse. BEIDES ist völlig OKAY. 

 

Ich selbst finde es zwar hilfreich so einen groben Überblick über das zu haben, was in meinem Einkaufswagen landen soll, versuche aber dennoch bewusst durch die Regale zu gehen und zu schauen Ok, was räsoniert gerade mit mir? Was spricht mich an? Was würde ich die Tage gerne kochen? Das müssen nicht immer die gleichen Dinge sein. Vor allem eben wenn es wärmer ist, merke ich, dass ich Lust auf Abwechslung und leichtere Kost habe.

Vielleicht magst du dir die Zeit nehmen um vor dem nächsten Wocheneinkauf in dich zu gehen und dich folgendes fragen:

Worauf habe ich gerade Lust?

Was braucht mein Körper gerade?

Habe ich bestimmte Gelüste?

 

Kennst du den Spruch?

 

Wer genussvoll isst, holt sich Lebensfreude zurück.

Gesunde Ernährung ist wichtig, ich glaube da sind wir uns alle einig. Aber Genuss und Leichtigkeit sollen deshalb ja nicht verloren gehen 🙂

Ein bisschen Inspiration habe ich trotzdem für dich gesammelt in Bezug auf leichte Lebensmittel die dich vor allem während der heißeren Tage von innen heraus kühlen aber gleichzeitig einen guten Stoffwechsel fördern.

Gemüse: Gurke, Fenchel, Rucola, Brokkoli

Obst und Früchte: Melone, Feige, Kirschen, Erdbeeren

Gewürze: Kurkuma, Koriander, Ingwer, Minze

Nüsse und Samen: Kokosnuss, Mandeln, Kürbiskerne

Falls du gerne eine KOMPLETTE LISTE möchtest PLUS noch ein paar zusätzliche Rezept Ideen für Dressings und Soßen, damit deiner ultimativen Summer Buddha Bowl nichts mehr im Weg steht, kannst du dich am Ende des Posts einfach für meinen NEWSLETTER eintragen und ich sende dir mein kleines Rezeptbuch kostenlos zu.

So hilfst du deinem Körper unnötigen Ballast loszuwerden

Mit Leichtigkeit geht auch Entlastung einher. Detox bedeutet: den Körper entgiften, Energie gewinnen. Und das wollen wir eigentlich alle, oder? Um bei der Entschlackung zu unterstützen musst du auch nicht immer auf fancy Saftkuren zurückgreifen oder DIESEN EINEN speziellen Tee trinken. Psssst, ich verrate dir nämlich ein Geheimnis: entschlacken und entgiften kannst du quasi so nebenbei und das mit ganz einfachen Hausmitteln – gepaart mit deiner Intuition und einem gesunden Körpergefühl.

Hier kommen ein paar Tipps und Anregungen für dich, die du ganz individuell ausprobieren kannst. Und denk dran: was sich schwer anfühlt, kann nicht so ganz richtig sein, und was sich leicht anfühlt, ist möglicherweise das Richtige für dich. Eigentlich ganz easy oder? 

Fasten

Beim Fasten gibt es zum Beispiel das Modell des Intervallfastens. Bedeutet, du nimmst nur in einem Zeitraum von 8 Stunden Nahrung zu dir und fastest die übrigen 16 Stunden. Ein mögliches Beispiel könnte sein, dass du um 10 Uhr deine erste Mahlzeit zu dir nimmst und um 18 Uhr die Letzte. Damit haben dein Magen und dein Darm 16 Stunden Zeit, die Nahrung entsprechend zu verarbeiten und zu verdauen. 

Falls du eher der Typ bist, der morgens nach dem Aufstehen direkt ein echtes Hungergefühl verspürt, ist dieses Modell vielleicht eher nichts für dich. Es spricht natürlich nichts dagegen, es einfach mal auszuprobieren. Sinn der Sache ist aber, dass du dich leichter fühlst und nicht qualvoll darauf wartest, dass dein 16h-Zeitfenster beginnt. 

Alternativ kannst du auch ein 24h- Fasten zu Neumond und/ oder Vollmond einlegen. Man sagt vor allem bei abnehmendem Mond ist eine Entgiftungskur und Fasten besonders effektiv.

Zitronenwasser

Starte den Tag mit einem Glas Wasser und frischem Zitronensaft. Wirkstoffe in der Zitrone helfen deinem Körper nämlich, Schadstoffe besser loszuwerden. Und wusstest du außerdem, dass diese Methode am wirkungsvollsten ist wenn du auch die Schale der Zitrone verwendest? Dort findest du das wertvolle Zitronenöl. Pelle die Zitrone dafür einfach und lasse alles für einen Moment im Wasser ziehen.

Ölziehen

Für die richtige Durchführung kannst du deine Zunge vorab mit einem Zungenschaber reinigen und anschließend einen Löffel Bio-Sesamöl, Bio-Kokosöl oder Bio-Olivenöl (je nach Geschmack) in den Mund nehmen. Am besten ist die Wirkung, wenn du damit direkt nach dem Aufstehen auf leeren Magen beginnst.  Spüle das Öl nun 15-20 Minuten (so lange wie möglich) im Mund hin und her. Sauge und schlürfe es durch die Zähne und lasse es zwischendurch immer wieder einwirken. Nebenher kannst du schon mal deiner morgendlichen Routine nachgehen. Spucke das Öl zum Schluss idealerweise in ein Taschentuch oder direkt in den Müll, damit die darin enthaltenen Bakterien richtig entsorgt werden können und den Abfluss nicht verstopfen (ist mir nämlich schon passiere 😀 DON’T DO IT!). Anschließend kannst du deinen Mund mehrmals mit warmen Wasser ausspülen.

Spice Up Your Water

… indem zu z.B. eine Karaffe voll Wasser füllst und nach Belieben Gurke, Erdbeeren, Beeren, Aktivkohle, Ingwer, frische Minze, Basilikum, Limette, Rosmarin, Kurkuma, … dazugibst. Sieht dann auch noch schön aus – das Auge trinkt schließlich auch mit 🙂

Frische Luft und Zimmerpflanzen

Okay, das frische Luft gesund ist, ist allgemein bekannt. Aber auch Zimmerpflanzen filtern die Luft in unseren eigenen vier Wänden und tragen damit zu deiner Entspannung und Gesundheit bei. Nebenbei sehen sie schön aus. Wer weiß, vielleicht entdeckst du ja sogar deinen grünen Daumen?

Du siehst, es gibt unzählige Möglichkeiten dein Verdauungsfeuer zu entfachen und zu unterstützen oder deinem Körper eine Pause zu gönnen. Welche Methoden letztendlich für dich funktionieren und sich gut anfühlen weißt nur du selbst. Der wichtigste Punkt dabei ist jedenfalls:

Hab Spaß dabei! 🙂

Und kommuniziere mit deinem Körper. 

Ich wünsche mir für dich, dass du voller Dankbarkeit, Liebe und Vertrauen dein Leben erschaffst. Es passiert etwas Magisches sobald du realisierst, dass alle Lösungen und Antworten längst in dir sind. 

Und heute Abend legst du dich ins Bett, visualisierst noch mal diese wundervolle Woge der Leichtigkeit auf die du aufspringst und morgen wachst du dann auf voll Energie und Ideenreichtum. Ganz einfach weil du und dein Körper ein Team seid.

Abschließend habe ich noch ein paar Affirmationen für dich, mit welchen du morgen in den Tag starten kannst:

 

Das Leben darf einfach sein.

Ich spüre Leichtigkeit und Gelassenheit in mir.

Mein Körper und ich sind ein Team – wir achten und unterstützen einander und erschaffen Großartiges zusammen.

 

Alles Liebe, 

Alica

Trage dich für den NEWSLETTER ein und ich sende dir das Rezeptbuch SIMPLE HEALTHY DRESSING RECIPES zu!

Ich bin in der Ukraine geboren und in einer Künstler-Familie aufgewachsen.


Heute bereise ich als Lebenskünstlerin und Glücksforscherin die Welt um das Geheimnis von purer innerer Lebensfreude, Ruhe und Dankbarkeit herauszufinden.

Warum ? Um es mit dir teilen zu können und die Energie auf dieser Erde dadurch anzuheben.


Bereit für eine glückliche Veränderung ?

Let’s get this journey started.


That’s THE ART OF HAPPINESS

Instagram

@alica_buechel

Kostenlose eBooks

Mein Geschenk für Dich 🎀

NAKED Podcast

Im NAKED Podcast erwartet dich eine große Portion LEBENS – GLÜCK.

Ein RAUM in dem JEDER sein darf, wer Er/Sie ist.

Newsletter

Bleibe up to date

Newsletter

Melde dich mit deiner E-Mail Adresse an und erhalte Neuigkeiten

DEIN E-BOOK

Trage deine Email ein und ich schicke dir mein E-Book zu